In unserem Gemeindesaal sind Nässeschäden an der Außenwand aufgetreten. Daher wurde es notwendig die Seite aufzubaggern und die Außenwand abzudichten. Wir haben uns dazu entschlossen, gleichzeitig Stellplätze auf dieser Seite zu errichten, die zukünftig auch für die Sukka genutzt werden.


17.10.2017:
Beginn der Bauarbeiten


03.11.2017:
Krankheitsbedingt konnte dann erst im November mit den
Arbeiten begonnen werden.

 

16.11.2017:
Die Außenwand wird abgedichtet.



12.12.2017:
Die Fundamente für die Sukka werden gemacht.




22.12.2017:
Die Abdichtungsarbeiten an der Außenwand der Synagoge
und die Pflasterarbeiten für die Stellplätze und die Sukka
sind fertig.

Zeitnah wird noch ein Zufahrtstor errichtet.


Vielen Dank für die Unterstützung:

Landesverband der Jüdischen Gemeinden in Hessen, Frankfurt
und
Josef Buchmann, Frankfurt